Direkt zum Inhalt springen

Vielfältige Studienangebote in den Bereichen Soziale Arbeit, Pflege, Pflegepädagogik und Hebammenwesen

Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen – Was wir bieten

Zum gesellschaftswissenschaftlich geprägten Studienangebot des Fachbereichs Sozial- und Gesundheitswesens zählen im Bachelorbereich die Vollzeitstudiengänge „Soziale Arbeit“ und „Pflegepädagogik“, die dualen Bachelorstudiengänge „Hebammenwesen“ und „Pflege“ sowie der konsekutive „Masterstudiengang Soziale Arbeit“. Alle Studiengänge sind wissenschaftlich fundiert und zugleich an der beruflichen Praxis orientiert. Die zukunftsfähigen Arbeitsfelder im Sozial- und Gesundheitswesen versprechen darüber hinaus beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Zentral und überschaubar

Der Standort Maxstraße des Fachbereichs befindet sich mitten im Herzen von Ludwigshafen. Dank der zentralen Lage ist für eine gute Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr gesorgt. Mit rund 800 Studierenden ist diese Zweigstelle der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen zudem überschaubar und zeichnet sich durch kurze Wege und ein konstruktives Miteinander aus.

Ein Standort mit Tradition

Der Standort hat Tradition: Bereits seit fast 50 Jahren wird hier gelehrt. Hervorgegangen aus der ehemaligen Evangelischen Fachhochschule bietet der Fachbereich heute konfessionell ungebundene Lehre und Forschung.

Lebendiger Fachbereich

„Die Kultur am Fachbereich IV ist geprägt durch ein großes Engagement der Lehrenden, der Mitarbeitenden am Fachbereich und in den Studiengängen“, umschreibt Prof. Dr. Ellen Bareis die besondere Atmosphäre im Fachbereich. Hier stehen Diskussionsfreude, Dialogbereitschaft, Reflexionsvermögen und ein wertschätzender Umgang zwischen Studierenden, Lehrenden und Verwaltung im Vordergrund.

Sozial- und Gesundheitswesen in Ludwigshafen – Studienbedingungen im Überblick

  • Kritisches Denken, Anregung zum Reflektieren und ausgeprägte Diskussionskultur am Fachbereich
  • Breit gefächerte Studieninhalte, wissenschaftlich fundiert und mit Praxisbezug
  • Studierende werden zu eigenständigem Arbeiten und Engagement angehalten
  • Familiäre und lockere Atmosphäre durch überschaubare Größe des Fachbereichs
  • Eigene, gut ausgestattete Fachbereichsbibliothek
  • Kompetente, motivierte und praxiserfahrene Dozierende, die mit Begeisterung lehren
  • Studieren auf Augenhöhe: Die Lehrenden haben jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer Studierenden
  • Ein angenehmes Miteinander sorgt für positives Lernumfeld
  • Schnell Anschluss finden: Durch überschaubare Jahrgänge herrscht ein guter Zusammenhalt