Direkt zum Inhalt springen

Ein Semester im Ausland? Kein Problem an der HWG-LU!

Mobilität ist für Euch selbstverständlich? Ihr möchtet während Eures Studiums ins Ausland?

Das ist gut so, denn ein Auslandsaufenthalt gehört heute quasi zur Grundausstattung eines Absolventen. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen bietet ihren Studierenden beste Bedingungen, um während des Studiums eine Zeit lang ins Ausland zu gehen. Schließlich ist Internationalisierung ein fundamentaler Baustein unserer Hochschulstrategie. Wir können auf über 25 Jahre internationale Aktivitäten zurückblicken, aus denen ein weitläufiges Netzwerk entstanden ist. Diesem Verbund gehören heute weltweit über 100 Partnerhochschulen an – darunter Nachbarländer, aber auch exotischere Ziele, so dass ganz bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Weltweit gute Beziehungen: Was haben unsere Studierenden davon?

Die Kooperation mit circa 100 internationalen Partnerhochschulen ermöglicht die Einbindung von Studierenden – und übrigens auch von Lehrenden und Mitarbeitern – in internationale Netzwerke, die wichtige Impulse für Studium, Lehre, Forschung und individuelle Entwicklung setzen.

Bei einem Auslandsaufenthalt während des Studiums könnt Ihr Sprach- und Fachkenntnisse erwerben oder vertiefen, durch die Auseinandersetzung mit einer anderen Kultur das persönliche Potenzial weiterentwickeln. Ein oder gar mehrere Semester im Ausland zu verbringen, ist zugleich eine gute Vorbereitung auf den späteren Job. Schließlich ist es nach Abschluss des Studiums keine Seltenheit mehr, zumindest eine Zeit lang den Arbeits- und Lebensmittelpunkt an einen Ort außerhalb Deutschlands oder sogar Europas zu verlegen.

Es war mir von vorne herein klar, dass ich zwei Semester im Ausland verbringen möchte. Das Auslandssemester in Riga hat meinen Wunsch noch verstärkt. Mitten im ersten Auslandssemester habe ich das zweite schon vorbereitet. Es war insgesamt eine tolle Zeit, die man nie vergisst! Ich habe in diesen Monaten viel von der Welt gesehen und viele Menschen kennengelernt!

Ugur D. – B.A Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung – verbrachte gleich zwei Semester im Ausland: Auf das Auslandsstudium im lettischen Riga folgte ein sechsmonatiger Aufenthalt in Zagreb, Kroatien (mehr auf Instagram unter mistr_diesel).

Parallel zu meinem Auslandssemester hatte ich mich auch auf ein Auslandspraktikum in Schweden beworben. Nachdem ich sowohl für Peking als auch das Praktikum eine Zusage bekommen habe, habe ich mich dazu entschieden, beide Chancen wahrzunehmen. In der Zeit in China habe ich wirklich jede Minute genutzt, um mehr von dem Land zu sehen. Einer der schönsten Momente für mich war das Zelten auf der Chinesischen Mauer. Es war etwas total Besonderes, was ich wahrscheinlich so nicht mehr erleben werde.

Katrin Wieder – Masterstudiengang International Marketing Management – nutzt jede Gelegenheit für einen Auslandsaufenthalt. Sie absolvierte drei Summer Schools im Ausland sowie ein mehrmonatiges Praktikum in Schweden, bevor es sie für ein Semester an die Beijing Normal University in Peking verschlug.

Die Qual der Wahl aus über 100 Partnerhochschulen weltweit

Mit „International Business Management East Asia“ und „International Management Eastern Europe“ bietet die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen zwei international ausgerichtete Studiengänge, bei denen Auslandsaufenthalte fester Bestandteil des Studiums sind. Doch auch zahlreiche Studis unserer betriebswirtschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengänge und des Studiengangs Soziale Arbeit nutzen die Möglichkeit, während des Studiums oder auch für ein Praktikum in ein anderes Land zu gehen.

Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen unterstützt ihre Studierenden dabei tatkräftig und bietet vielfältige Möglichkeiten, den Traum von einem Auslandsaufenthalt zu verwirklichen. Der Bereich „Internationales“ ist die zentrale Anlaufstelle für Auslandskontakte und darauf spezialisiert, Euch diesen Weg zu ebnen. Dort sitzen die Ansprechpartnerinnen für Studieninteressierte und Studierende, die ins Ausland möchten (Outgoings), sowie für Austauschstudierende aus unseren Partnerhochschulen (Incomings).

Was Euch die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen bietet, damit Ihr die für Euch passende Partnerhochschule findet

  • Netzwerk mit über 100 Partnerhochschulen
  • Infos, Workshops und interkulturelle Trainings
  • Sprachkurse
  • Fördermöglichkeiten

Lettland, Korea oder doch lieber Uganda?

Die geografischen Schwerpunkte der Internationalisierungsstrategie der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen liegen auf

  • Europa
  • Russland
  • Asien (China, Japan, Korea)
  • Nordafrika (Marokko, Tunesien sowie Staaten der Subsahara, z.B. Uganda)
  • USA
  • Südamerika (ausgewählte Länder)

Very international: Wir leben Vielfalt!

Aber auch während der Zeit in Ludwigshafen besteht die Möglichkeit, internationales Flair mitzunehmen: In der Lehre werden derzeit in grundständigen Studiengängen (=Bachelor) rund 40 englischsprachige Vorlesungen an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen durchgeführt – Tendenz steigend. Ein spezifisches englisches Vorlesungsprogramm mit Fokus auf Business und Europa bzw. Interkulturalität umfasst aktuell 16 Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es zwei MBA-Studienprogramme, die komplett in englischer Sprache angeboten werden. Zudem begrüßen wir jedes Jahr Dutzende von internationalen Studierende aus unseren Partnerhochschulen an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen.

Anlaufstelle für ausländische Bewerberinnen und Bewerber

Ihr kommt aus dem Ausland und interessiert Euch für ein Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen? Herzlich willkommen! Bitte wendet Euch an unser International Office, das Euch gerne weiterhelfen wird.